· 

Musik, Corona und Hygiene-Demos

Ja, ich weiß, die Frisöre haben wieder auf.... hab schon einen Termin...
Ja, ich weiß, die Frisöre haben wieder auf.... hab schon einen Termin...

Nach wie vor sind die Corona-Hilfen des Bundes und der Länder bei mir und vielen meiner Kolleg*innen nicht angekommen, obwohl die Politiker nicht müde werden zu betonen, wie sehr sie an die Kulturbranche denken. Und für unsere privaten Lebenshaltungskosten die Grundsicherung zu beantragen - wie uns die Politik empfiehlt - ist auch wirklich nur der allerletze Schritt. Neben min. 25 Seiten Antrag die auszufüllen sind (da ich eine Bedarfsgemeinschaft mit meiner Frau habe, die ebenso selbständig ist - von wegen vereinfachte Antragstellung, dass ich nicht lache), ist es auch fraglich, ob ich diese überhaupt erhalten würde, da Rücklagen und Altersvorsorgeverträge mit angerechnet werden. So ist also die momentane Situation, dass mir durch ausgefallene Konzerte Einnahmen im fünfstelligen Bereich fehlen und es werden immer weitere Konzerte abgesagt. Mittlerweile sogar bis ins kommende Jahr hinein. Da viele Konzertreihen, Festivals etc. jetzt 1:1 ins nächste Jahr verschoben werden, sieht es also mit Neubuchungen in 2021 auch schlecht aus, weil dann überall erstmal die Künstler auftreten werden, die in 2020 ausfallen. Im krassen Gegensatz dazu steht die Ansicht vieler Menschen, dass wir Künstler ja momentan aus jeder Richtung Geld fürs Nichtstun bekommen - Soforthilfen, Honoarausfallzahlungen, ALG II u.a..

Ja, ich weiß, der Kulturbereich ist nicht der einzige der zur Zeit am Abgrund steht, anderen muss genauso geholfen werden. Aber, liebe Politik, unbürokratische Hilfe geht anders. Ich will nicht jammern, ich will nur bald möglichst wieder normal arbeiten dürfen.

 

Liebe Leute, haltet Euch an die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, damit dieser Schlamassel bald vorbei ist. Alle Teilnehmer an den sogenannten "Hygiene-Demos" haben ja wohl nicht alle Tassen im Schrank! Eure sog. "Grundrechte", um die Ihr u.a. fürchtet, müssten nicht eingeschränkt werden, wenn ihr euer Hirn einsetzen würdet und euch der Situation entsprechend angemessen verhalten und reagieren würdet. Ich bin wirklich sprachlos, über das dummdreiste Gehabe und Wichtigtuerei mancher Menschen. Wenn die Maßnahmen und Regeln wieder verschärft werden, seid Ihr Schuld!

 

Bis wieder richtige Livekonzerte mit Publikum zur Normalität werden, spiele ich weiterhin jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag ab 20:30 Uhr bei www.twitch.tv/luleymusic - Wer ein Dosis Musik braucht, darf gerne vorbeischauen!